Kiezputz 2019

Kiezputz – Schön wie wir! MaDonna ist aktiv, auch wenn wenige aus dem
Rollbergviertel mitmachen. Und unser Neuköllner Bürgermeister Martin
Hikel ist dabei!Kiezputz-2019Kietzputz-2019-mit-Buergerneister-Hikel

 

 
 

Neue Leitung

Sevil

Seit 1. Mai 2019 leitet

Sevil Yildirim den MaDonna Mädchentreff.

FAZ MaDonna Mädchentreff Download

Link zum Artikel 

Gabriele Heinemann erhielt im Sommer 2019 einen Bundesverdienstorden für ihr langjähriges Engagement zur „Emanzipation von Mädchen und Frauen und zur Integration in Berlin“. Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank!

„Aktive Peers“

Internationaler-Maedchentag-2018Im Mai begann das Folgeprojekt unseres Peer-Trainings, finanziert durch das Programm Quartiersmanagement / Soziale Stadt. Nun wird die vierte Mädchengruppe ausgebildet. Diese Ausbildung dauert ein Jahr und umfasst Workshops zu verschiedenen Themen wie: Aufsichtspflicht, Was ist ein Peer-Helfer?, Partizipation, Demokratiebildung, Konfliktlösung, Mobbing, und auch um Organisatorisches wie die Arbeitsplanung und die Organisation meines Angebots. Sachsenhausen-Ausflug-2018
Am Wochenende, während der Ferien und bei allen Kiezveranstaltungen machen Jugendliche ihre Angebote. Außerdem beteiligen sie sich an den „schwierigen“ Diskussionen im Kiez, z.B. über Gewaltprävention, Gewalt gegen Mädchen und Frauen, Clankriminalität, Antisemitismus, Homophobie. Und natürlich gibt es auch wieder viele Ausflüge, „Raus aus Neukölln“, um den Blick zu weiten, z.B. in die Gedenkstätte Sachsenhausen oder in den Film „#Female Pleasure“ und zu den frauenpolitischen Veranstaltungen wie „One Billion Rising“, „8.März“ usw.

logoleiste_aktions_projektfonds_rollberg-2018

Sommeruni 2018

Dank der Spende der Stadt und Land Wohnbauten GmbH konnte auch in 2018 die Sommeruni / Feriengeschichten stattfinden, wenn auch mit reduzierten Mitteln, d.h. weniger Honorarkräften und Workshops, dafür aber vielen begeisterten Peer- und Kiezhelferinnen, die den Kindern und Jugendlichen viel Spaß bescherten.    Drei Wochen lang hatten 250-350 Kinder und Jugendlichen von Montag bis Freitag ein fest auf dem Falkplatz mit Wasserspielen, Sport- und Spaßangeboten, Turnieren, Grillfesten, gemeinsamen Kochen und dem Elterncafé.Sommeruni-Ballon-Spiel-2018

 Die Sommeruni trägt viel zum friedlichen Miteinander der Kinder, Jugendlichen und Eltern im Rollbergviertel bei. Und dank der vielen Frauen, die entscheidend mitwirken, setzt sie zudem ein deutliches Zeichen für Gleichberechtigung.

Sommeruni-Spiel-u-Spass-2018

Statd-u-L-JugendA-nk-2018

 

 

 

Boddin Power Play

Wir Sind weiterhin auf dem Boddin-Spielplatz aktiv. Hurra! Sommer-Abschlussfest-2018 
Dieses Jahr können wir von Donnerstag bis Sonntag dort sein und aktive Gewalt- und Kriminalitätsprävention leisten. Wir bespielen den Spielplatz, leisten aufsuchende Arbeit mit Jugendlichen (Jungen und Mädchen), machen Konfliktlösung zwischen den verschiedenen NutzerInnengruppen und aktivieren die Eltern, damit sie und ihre Kinder den Platz wieder nutzen können. Die Arbeit erfolgt in Kooperation mit anderen Akteuren wie Outreach, dem Polizeiabschnitt 55, der OGJ, Fixpunkt e.V. , der AG Kinder- und Jugendkriminalität der JGH Neukölln. Buffet-von-den-Eltern-zubereitet-2018
Neben uns Hauptamtlichen beteiligen sich mehrere PeerhelperInnen, die den Kiez und die Kids gut kennen. Das Projekt ist ein voller Erfolg. Einige Jugendliche gehen wieder zur Schule oder machen ein Praktikum. Unser Sommerabschiedsfest ist bei den Familien und den Jugendlichen sehr gut angekommen. Eltern und die Peer-HelferInnen waren aktiv dabei.
Die Bildungsreisen mit Mädchen und mit Jungen nach Hamburg, mit dem Schwerpunkt Antisemitismus und Homophobie, sind sehr gut verlaufen und haben den Jugendlichen nochmal einen anderen Einblick in Toleranz, Akzeptanz und Diskriminierung gegeben.

Besuch-der-Gedenkstaette-Neuengamme-2018Besuch-des- Cafes-im-Magnus-Hirschfeld-Zentrum-2018

Logo-Landeskommission-Berlin-gegen-Gewalt-2018Jugendamt-Logo-2018

Wir gehen Schwimmen

Schwimmen lernen für Mädchen und einige Jungen ab 7 Jahre. Wir üben für das Seepferdchen oder Bronze- oder Silberabzeichen. Manchmal gehen die Mütter mit. Der Eintritt wird vom Programm Quartiersmanagement / Soziale Stadt übernommen. Die Angst vor dem Wasser überwinden, schwimmen und tauchen lernen, Spaß beim Wasserball und Reiterkampf und Mutproben auf den kleinen und großen Rutschen und den Sprungbrettern, wer traut sich vom 3-, oder vom 5- oder 10m-Brett zu springen? Wer taucht tief? Wer kann einen Kopfsprung. Dabei lernen die Kinder verschiedene Bäder in Berlin kennen.

logoleiste_aktions_projektfonds_rollberg-2018